adDrive_mittext

adDrive

Planen und kalkulieren Sie Ihre Werbekampagne auf öffentlichen Verkehrsmitteln mit adDrive selber. AdDrive bietet Ihnen einen Einblick in die vielfältigen Möglichkeiten der Transportmedien für alle Städte und Regionen. Mit adDrive haben Sie die Möglichkeit nach verschiedenen Werbemöglichkeiten sowie nach Fahrzeugtypen zu selektieren.

Planen.

Planen.

Postleitzahl oder Stadt auswählen....

Anfragen.

Anfragen.

....ausgewählte Medien anfragen.....

Werben!

Werben!

....buchen und
werben!

Verkehrsmittelwerbeformen

Ganzgestaltung - Verkehrsmittelwerbung XXL

° Komplette Außenfläche des Busses / der Bahn
° Ganzgestaltung Plus bis zu 30 % Fensterfläche
° Aufmerksamkeitsstark und besonderer Blickfang
° In der Regel langfristige Imagewerbung

Teilgestaltung - Rumpfflächenwerbung

° Rumpf, Fläche unterhalb der Fenster, gestaltet
° In der Regel langfristige Imagewerbung

9 m² Traffic Board - die mobile Großfläche

° Gleiches Format wie die klassische Großfläche
° Auf Fahrerseite eines Busses / beidseitig auf einer Bahn
° Ideale Ergänzung zu Plakat-Kampagnen
° Kurzfristige Kampagnen- oder langfristige Imagewerbung

4 m² Traffic Board - Heckflächenwerbung

° Heckklappe oder kompletter Heckbereich inklusive Fenster
° Kurzfristige Kampagnen- und langfristige Imagewerbung
° Hohe Kontaktzahlen insbesondere bei Autofahrern

2 m² Traffic Board - das rollende City-Light-Poster

° CLP-Format auf der Seite oder Heck platziert
° Aktuelle CLP-Kampagnen für den Straßenverkehr


Verkehrsmittelwerbung

Die Verkehrsmittelwerbung – die Werbung auf Bussen, Straßenbahnen, U-Bahnen und Taxen – ist eine besondere, äußerst effektive Form der Außenwerbung.

Ob kurzfristige Aktionswerbung mit Traffic-Boards oder langfristige Dauerwerbung in Form einer Ganzbeklebung, ob im Stadtverkehr oder im Regionalverkehr: durch ihre Größe sind die mobilen Werbeträger immer wieder ein Hingucker im öffentlichen Raum und nahezu konkurrenzlos, was Beachtungs- und Kontaktchancen angeht. Sie ermöglichen es, Ihre Zielgruppe reichweitenstark zu erreichen und garantieren eine optimale Präsenz im Stadtbild. Durch die Mobilität der öffentlichen Personennahverkehrs erreichen Sie die Menschen sogar da, wo andere Werbeträger nicht vorhanden sind, z.B. in den Innenstädten oder in werbefreien Zonen.

Eine Studie des Fachverbandes Außenwerbung (FAW) zeigt, dass die Verkehrswerbung beliebt und absolut im Trend ist. Die Studie belegt, dass das Warten an den Haltestellen werberelevante Zeit ist: so wurden für die Transportmedien in der jungen Zielgruppe Erinnerungswerte von über 80% erzielt.
Mit Hilfe des neuen Verkehrsmedienplaners adDrive können Sie nun Straßenbahnwerbung bei der Bogestra genauso kalkulieren, wie die U-Bahn Werbung auf der neuen Wehrhahnlinie der Rheinbahn oder die Buswerbung bei der Stadtwerke Remscheid.